Chronologie der Städtepartnerschaft
Limburg - Ste.-Foy-lès-Lyon

Wappen von Ste-FoyDie geschichtlichen Ereignisse der Vergangenheit hatten die Menschen in besonderer Weise motiviert, eine jahrhunderte alte Rivalität zwischen Franzosen und Deutschen zu überwinden und über Staatsgrenzen hinweg Voraussetzungen für ein persönliches, partnerschaftliches Kennenlernen entstehen zu lassen. An die Stelle kriegerischer Auseinandersetzungen sollten Aussöhnung, Verständigung und Zusammenarbeit treten.

Diesen Gedanken aufgreifend, strebten Limburgs Stadtväter eine Städtepartnerschaft mit einer französischen Stadt an. Die Aufmerksamkeit wurde auf die französische Stadt Sainte-Foy-lès-Lyon gelenkt und im Jahre 1965 erste Briefkontakte geknüpft. Im Jahr 1967 wurde die offizielle Partnerschaft besiegelt.

Ste.-Foy-lès-Lyon liegt rund 800 km von Limburg entfernt und grenzt unmittelbar an die Metropole Lyon an, wo Rhône und Saône zusammentreffen. Das Stadtzentrum Lyons, der zweitgrößten Stadt Frankreichs, ist innerhalb von fünf Minuuten erreichbar. Die rund 22.000 Fidesienser schätzen die Lebensqualität ihrer "Stadt auf dem Lande", die sich über eine Gebietsfläche von 683 ha erstreckt, davon 128 ha Grünfläche. Obgleich die Stadt Ste.-Foy-lès-Lyon dem Sog der Metropole Lyon unmittelbar ausgesetzt ist, kann sie dennoch auf rund 315 Betriebe und auf wichtige Industrien, insbesondere im pharmazeutischen Bereich verweisen. So sind die Laboratorien von Boiron führend in der Homöopathie. Ste.-Foy-lès-Lyon, auch bekannt für seine vorzüglichen Weine in der Rhône-Gegend, ist heute eine moderne dynamische Stadt, in der ein lebhaftes Vereinsleben in Sport und Kultur stattfindet und seit vielen Jahren ein reger und bereichernder Austausch mit den Limburger Partnervereinen gepflegt wird.


26. und 27. Februar 1966   Eine kleine Delegation aus Ste.-Foy, Bürgermeister Raymond Barlet sowie die Herren Beigeordneten Barbier und Lavigne besuchen Limburg.

Mai 1966   Limburgs damaliger Bürgermeister Josef Kohlmaier und weitere Vertreter des Magistrats fahren zu einem offiziellen Gegenbesuch nach Ste.-Foy. Etwaige Bedenken aufgrund der unterschiedlichen Strukturen, - Ste.-Foy, Satellitenstadt Lyons mit vorwiegend Wohncharakter und Limburg, eine traditionsreiche Handelsstadt mit zentraler Bedeutung, - wurden von der Bevölkerung spontan überbrückt.

1966   45 Jugendliche aus Ste.-Foy kommen zu Besuch nach Limburg.

1967   weilen die Theatergruppe der Tilemannschule "Spielschar Limburg" und der Männergesangverein "Eintracht" Limburg zu einem Besuch in Ste.-Foy. Die Feuerwehr Ste.-Foy reisen zu den Feuerwehrkameraden nach Limburg und auch der Verband der Kriegsheimkehrer, Ortsverband Limburg, knüpft erste Kontakte zum Verband in Ste.-Foy.

So begannen freundschaftliche Verbindungen zwischen Vereinen, Verbänden und Organisationen, ausgehend von dem Gedanken und dem Wunsch, den eigentlichen Sinn einer Verschwisterung nicht nur auf der Ebene der offiziellen Vertreter beider Städte zu sehen, sondern möglichst alle Bevölkerungsschichten daran teilhaben zu lassen.

27. und 28. Mai 1967   In Limburg finden die offiziellen Verschwisterungsfeiern statt und am 04. Mai 1968 die Wiederholung der Feierlichkeiten in Ste.-Foy.

In den folgenden 10 Jahren wurde die Partnerschaft durch gesellschaftliche, politische, kulturelle und sportliche Begegnungen und den Schüleraustausch intensiviert und gestärkt.

14. und 15. Oktober 1977   Der 10. Jahrestag der Verschwisterung wird in Limburg feierlich begangen. Bürgermeister Maurice Moulin, weitere offizielle Vertreter und 70 Bürger/innen kommen nach Limburg.

Die in zweijährigem Wechsel stattfindenden offiziellen Partnerschaftsfeiern stellten immer ein besonderes Ereignis dar.

1984   besuchen 140 Bürger/innen aus Ste.-Foy mit Bürgermeister Jean Salles an der Spitze Limburg.

05. - 07. Januar 1985   Besuch von sechs Feuerwehrmännern aus Ste.-Foy bei der Freiw. Feuerwehr Limburg a.d. Lahn anlässlich des "Winterfestes"

13. - 20. Februar 1985   Besuch von drei Feuerwehrkameraden aus Ste.-Foy zum Fasching in Limburg bei der FFW Limburg

März 1985   5 Feuerwehrkameraden der FFW Limburg besuchen die Feuerwehr in Ste.-Foy anlässlich deren Feuerwehrball

18. März - 01. April 1985   Besuch von 56 SchülerInnen des Gymnasiums "Jean Moulin" Ste.-Foy bei der Tilemann- schule Limburg

27. März 1985   Verleihung des "Prix France-Allemagne" durch den Senatspräsidenten Alain Poher in Paris. Diese Auszeichnung ehrt alle Bürger beider Städte, die durch ihr Engagement einen wesentlichen Beitrag zur Friedensbemühung geleistet haben.

05. - 08. April 1985   Besuch von 22 Personen des Verbandes der Kriegsveteranen (Association des Combattants Prisonniers de Guerre A.C.P.G.) unter Leitung des Vorsitzenden und Altbürgermeisters Raymond Barlet in Limburg beim Verband der Heimkehrer, Kriegs- gefangenen und Vermisstenangehörigen Deutschland e.V., 1. Vorsitzender Friedrich Bernhardt

19. - 22. April 1985   neuer Austausch: 35 Personen des Arbeitskreises "Ältere Mitbürger" unter der Leitung der 1. Vorsitzenden Pouchon und 2. Vorsitzenden Galliet besuchen des Limburger Arbeitskreis für ältere Mitbürger unter Leitung von Frau Werner

26. - 30. April 1985   Die Spielschar Limburg unter der Leitung von Dr. Böhlen besucht das "Theatre de la Colline" mit Spielleiter Emile Zeizig

16. - 19. Mai 1985   1. Besuch in Limburg des Chores Ste.-Foy Centre mit dem 1. Vorsitzenden Bernhard Royet mit 53 Personen beim Männergesangverein "Eintracht" 1863 e. V. (1. Vors. Heinz Krah)

16. - 19. Mai 1985   30 Personen der Jugendfeuerwehr Ste.-Foy besuchen die Feuerwehr Limburg

24. - 27. Mai 1985   Der VfR 1919 e.V., B-Jugend-Fußball und Alt-Herren-Fußball-Mannschaft besuchen den Sportclub "FAS" in Ste.-Foy

25. - 27. Mai 1985   Besuch von 6 Personen des "Fidésienne Volleyball" unter Leitung von Gerard Charrié beim VfR 1919 Limburg

05. - 09. Juni 1985   Der VfL Eschhofen besucht den Fußballclub "C. S. Charcot" in Ste.-Foy anlässlich einer "Fußballparade"

12. - 26. Juni 1985   31 SchülerInnen des Gymnasiums "Jean Moulin" Ste.-Foy sind Gäste in der Tilemann- schule

13. - 27. Juni 1985   fahren 49 SchülerInnen der Tilemannschule zum Lycee "Jean Moulin", Ste.-Foy

15. - 16. Juni 1985   Treffen der Bürgermeister Josef Kohlmaier und Jean Salles sowie Eheleute Lavigne und Laumonier und Eheleute Dr. Meyer und van der Burg in Neuweier bei Baden-Baden

21. Juni - 05. Juli 1985   46 SchülerInnen des Gymnasiums CES mit Frau Chantal Schindler besuchen die Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule Limburg - Herr Friebe

09. - 11. August 1985   Auf Einladung der Dompfarrei, Pfarrer Norbert Lixenfeld, besuchen anlässlich des 750. Domjubiläums Herr Laumonier und Gattin, Herr Lavigne mit Gattin und Tochter, Abbé Jean Plaquet und Bruder Alberti Limburg

02. - 16. September 1985   37 SchülerInnen der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule Limburg unter Leitung von Volker Friebe sind Gäste des "C.E.S. Plan du Loup" - Frau Christel Schindler - in Ste.-Foy

08. - 13. Oktober 1985   Erster Besuch der Kreismusikschule Limburg - Bläserchores - (Leitung Elmar Schachl) beim "Ensemble Instrumental Fidésiens" in Ste.-Foy (Leitung Herr Pannetier)

26. - 27. Oktober 1985   Abschiedsbesuch von Bürgermeister Josef Kohlmaier in Ste.-Foy

30. Nvoember 1985   Anlässlich der Verabschiedung von Bürgermeister Josef Kohlmaier ist der 1. Beigeord- nete Henri Laumonier als Repräsentant der Stadt Ste.-Foy zu Gast in Limburg

06. - 07. Dezember 1985   Feuerwehr Limburg reist mit vier Personen unter Leitung von Stadtbrandinspektor Hans Arnold zum St. Barbara-Fest in Ste.-Foy (Gastgeber: Feuerwehr Ste.-Foy, Kommandeur Daniel Guy)

1986    reist eine Delegation von über 100 Personen mit Limburgs neuem Bürgermeister Dr. Wolfgang Rüdiger nach Ste.-Foy.

03. - 06. Januar 1986   Anlässlich des "Winterfestes" der Freiw. Feuerwehr Limburg sind 4 Vertreter der Feuer- wehr Ste.-Foy zu Gast in Limburg

07. - 09. Februar 1986   1. Begegnung: 9 Personen des Deutschkurses "Maison des Jeunes et de la Culture" Ste.-Foy sind zu Gast bei Teilnehmern von Französischkursen der Kreisvolkshochschule Limburg (Leitung: Herr Fritz)

22. Februar - 08. März 1986   Schüleraustausch mit 35 Schülern des Lycée "C.E.S. Plan du Loup" bei der Johann- Wolfgang-von-Goethe-Schule Limburg (Leitung: Herr Friebe)

01. - 03. März 1986   5 Personen der Limburger Feuerwehr besuchen die Feuerwehr Ste.-Foy

Mai 1986   1. Begegnung: 10 Personen der Lebenshilfe für geistig Behinderte Limburg e. V. sind Gäste der Behindertengruppe Ste.-Foy unter der Leitung von Herrn Pierre Lavigne

08. - 11. Mai 1986   20 Personen des VfR 1919 e.V. Limburg, Abt. Volleyball, 1. Vors. Herr Seif, sind Gäste des Sportclubs "FAS", Abt. Volleyball, in Ste.-Foy

16. - 19. Mai 1986   Die Alt-Herren- und Jugendmannschaft des "FAS" Ste.-Foy mit 55 Personen sind zu Gast beim VfR 1919 Limburg e.V., Abt. Fußball unter dem 1. Vors. Karl-Winfried Seif

16. - 19. Mai 1986   Der Club "Sportif Charcot", Abt. Fußball E-Jugend, Ste.-Foy, ist mit 25 Kindern im Alter von ca. 11 Jahren zu Gast beim VfL Eschhofen 01/20 e.V., E-Jugend

16. - 19. Mai 1986   22 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Limburg besuchen die Jugendfeuerwehr Ste.-Foy

06. - 09. Juni 1986   30 Personen des "Théâtre dela Colline" Ste.-Foy sind anlsslich des Limburger Altstadt- festes Gäste der Spielschar Limburg, Dr. Böhlen

18. Juni - 02. Juli 1986   60 SchülerInnen der Tilemannschule Limburg mit OstR Tischer besuchen die Partner- schule Lycée "Jean Moulin" in Ste.-Foy

27. - 30. Juni 1986   Großes Partnerschaftstreffen mit 100 Personen aus Limburg in Ste.-Foy

29. September - 13. Oktober 1986   50 SchülerInnen der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule Limburg unter Leitung von Volker Friebe besuchen ihre Partnerschule Lycée "C.E.S. Plan du Loup" in Ste.-Foy

27. Oktober - 02. November 1986   1. Begegnung: 40 Jugendliche im Alter von 10 - 17 Jahren der Musikvereinigung "Les Vivaldistes", Ste.-Foy unter Leitung von Frau Noehen, adjointe au Maire, und 40 Personen des "Ensemble Fidésien" unter Leitung von Herrn Pannetier sind zu Gast bei der Kreis- musikschule Limburg, Leitung: Herr Schachl

Herbst 1986   20 Mitglieder des Schachvereins "Lahn" Limburg unter dem 1. Vorsitzenden Walter Fröhlich besuchen den Schachverein Ste.-Foy

16. März 1988   Altbürgermeister Raymond Barlet stirbt nach schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren Bürgermeister Dr. Wolfgang Rüdiger, Altbürgermeister JosefKohlmaier und Vertreter des Limburger Heimkehrerverbandes nehmen am 28. 03. an der Beerdigung in Sainte Foy teil.

20. - 27. August 1988   Deutsch-französisch-belgische Jugendbegegnung in Zienkerke /Belgien

September 1989   Erstes Treffen von Lehrern der Peter-Paul-Cahensly-Schule und Assomption Bellevue zum Gespräch für künftige Praktikantenaustausche im Bereich "Fremdsprachen- sekretariat"

20. - 23. Oktober 1989   Fahrt mit ca. 15 Jugendlichen der Dompfarrei mit Dompfarrer Lixenfeld zur Pfadfinder- schaft der Pfarrgemeinde St. Luc in Sainte Foy

Es entwickelten sich weitere Verbindungen zwischen Vereinen und Verbände , die die Städtepartnerschaft aktiv mit gestalten und begleiten. Besuche und Gegenbesuche gehören zum festen Jahresprogramm der verschiedenen sport- und kulturtreibenden Vereine und Institutionen. Die Unterbringung erfolgt stets in Familien, da so ein direkter Kontakt der Besucher mit ihren Gastgebern entstand und Einblick in das alltägliche Leben ermöglicht.

25. - 28. September 1992   Besiegelung der Ringpartnerschaft mit der englischen Stadt Lichfield in Lichfield.

Nunmehr folgen jährlich wechselnde Freundschaftstreffen mit jeweils 100 Bürgern und Bürgerinnen aus Ste.-Foy, Lichfield und Limburg in einer der Partnerstädte.

27. - 30. Juni 1997   findet das 30jährige Jubiläum zwischen den Partnerstädten Ste.-Foy-lès-Lyon und Lim burg und das 5jährige Bestehen der Ringpartnerschaft mit Lichfield in Limburg in feierlichem Rahmen statt.

19. März - 02. April 1998   Besuch von rd. 35 Schülerinnen und Schülern des Lycée et Collège Jean Moulin, Ste.-Foy, bei Schülern der Tilemannschule Limburg, Teilnahme am Unterricht, Durchführung von Wanderungen und einem deutsch-französischen Abend

24. März - 06. April 1998   Schüleraustausch der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule und der Leo-Sternberg- Schule mit dem Collège Plan du Loup, Ste.-Foy, in Limburg - Teilnahme am Unterricht und gemeinsame Aktivitäten

24. - 27. April 1998   Besuch des Schwimmvereins "Saint Foy Olypic Natation" beim Schwimmverein Poseidon e. V. in Limburg und Wettkämpfe

1. Mai - 20. Juni 1998   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 3 franz. Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

14. - 17. Mai 1998   Besuch der Spielschar Limburg (Theatergruppe an der Tilemannschule Limburg) beim "Maison de jeunesse et de la culture" in Ste.-Foy und Aufführung des Lustspiels "Leonce und Lena" von Georg Büchner

14. - 17. Mai 1998   Besuch von Mitarbeiterinnen der Dombibliothek Limburg bei der Bibliothek in Ste.-Foy Besichtigung der Bibliothek und Arbeitsgespräch

21. - 24. Mai 1998   Besuch von Teilnehmern eines Franzlösischkursus bei der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg e.V. beim "Maison de jeunesse et de la culture", Ste.-Foy

25. Mai - 04. Juli 1998   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 1 franz. Studentin in einer Firma in Limburg - Unterbringung in Gastfamilie

12. - 26. Juni 1998   Schüleraustausch der Tilemannschule Limburg und des Lycée Jean Moulin, Ste.-Foy, in Ste.-Foy mit Teilnahme am Unterricht und Durchführung verschiedener Besichtigungen

06. Juli - 31. Juli 1998   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 4 Limburger Studentinnen in Firmen in Ste.-Foy und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

19. - 31. Oktober 1998   Schüleraustausch der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule und der Leo-Sternberg- Schule mit dem Collège Plan du Loup, Ste.-Foy, in Ste.-Foy - Teilnahme am Unterricht und gemeinsame Aktivitäten

23. - 26. Oktober 1998   Besuch des Schwimmvereins Poseidon e. V. Limburg beim Schwimmverein "Saint Foy Olympic Natation" und gemeinsame Wettkämpfe

21. Januar 1999   Der Verein für Städtepartnerschaften Limburg e.V. wird gegründet. Die drei Arbeitskreise - Arbeitskreis Ste.-Foy, Arbeitskreis Lichfield und Arbeitskreis Oudenburg - sollen die bestehenden Kontakte zu den Partnerstädten in Verbindung mit dem Magistrat der Kreisstadt Limburg a.d.Lahn weiter führen und vertiefen.

06. - 18. April 1999   Schüleraustausch der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule und der Leo-Sternberg- Schule mit dem Collège Plan du Loup, Ste.-Foy, in Limburg - Teilnahme am Unterricht und gemeinsame Aktivitäten

12. - 17. April 1999   Gemeinsame Arbeitswoche der Kreismusikschule Limburg e. V. und der "École de musique et de danse Ste.-Foy" und gemeinsames Konzert

23. - 26. April 1999   Besuch des Schwimmvereins "Saint Foy Olypic Natation" beim Schwimmverein Poseidon e. V. in Limburg und Wettkämpfe

13. - 16. Mai 1999   Besuch von Teilnehmern eines Deutschkursus beim "Maison de jeunesse et de la culture", Ste.-Foy, bei der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg in Limburg

17. Mai - 25. Juni 1999   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 7 franz. Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

14. Juni - 09. Juli 1999   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 7 Limburger Studentinnen und Studenten in Firmen in Ste.-Foy und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

24. - 28. Juni 1999   Besuch von Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Ste.-Foy beim 1. Zug der Freiwilligen Feuerwehr Limburg in Limburg und gemeinsame Aktivitäten

22. - 27. September 1999   Fahrt der Kreismusikschule Limburg e.V. nach Ste.-Foy zu einer gemeinsamen Arbeits- woche mit den Musikschulen "École municipale de musique et de danse Ste.-Foy" und dem "Lichfield and Rugeley Music Centre" und gemeinsamem Konzert

24. - 27. September 1999   Große Bürgerbegegnung mit jeweils 100 Personen aus Limburg und Lichfield in Ste.-Foy unter dem Motto "Vorwärts Europa!"

24. - 27. September 1999   Fahrt des Limburger Kammerchores nach Ste.-Foy zur Bürgerbegegnung und aktives Mitwirken beim Konzert

23. - 26. Oktober 1999   Schüleraustausch der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule und der Leo-Sternberg- Schule mit dem Collège Plan du Loup, Ste.-Foy, in Ste.-Foy - Teilnahme am Unterricht und gemeinsame Aktivitäten

29. Oktober - 01. November 1999   Besuch des Schwimmvereins Poseidon e. V. Limburg beim Schwimmverein "Saint Foy Olympic Natation" und gemeinsame Wettkämpfe

11. - 24. Februar 2000   Schüleraustausch zwischen den Partnerschulen "Le Plan du Loup", Ste.-Foy, und Französisch-Schülern der Limburger Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule und Leo- Sternberg-Schule in Limburg; Teilnahme am Unterricht und gemeinsame Aktivitäten

15. - 22. April 2000   Jugendfahrt der Europa-Union Deutschland, Kreisverband Limburg, nach Ste.-Foy und Lyon

05. - 08. Mai 2000   Besuch des Schwimmvereins Sainte Foy Olympic Natation beim Schwimmverein Poseidon e. V. in Limburg und gemeinsame Wettkämpfe

08. Mai - 16. 0Juni. 2000   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 3 franz. Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

05. - 30. Juni 2000   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 3 Limburger Studentinnen und Studenten in Firmen in Ste.-Foy und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

31. Mai - 04. Juni 2000   Besuch der "École municipale de musique et de danse", Ste.-Foy, bei der Kreismusik- schule Limburg, gemeinsame Proben und Abschlusskonzert in der St.-Anna-Kirche in Limburg

31. Mai - 04. Juni 2000   Besuch von Mitgliedern eines Französisch-Kursus der Kreisvolkschochschule Limburg- Weilburg bei Teilnehmern eines Deutschkursus beim "Maison de jeunesse et de la culture" in Ste.-Foy und gemeinsame Aktivitäten

05. - 10. Juni 2000   Schülerbegegnung mit Grundschülern der École Elémentaire de la Gravière, Ste.-Foy, mit der Limburger Erich-Kästner-Schule in Limburg mit gemeinsamem Unterricht wie Sport und Musik sowie Wanderungen

16. - 30. Juni 2000   Schüleraustausch der Tilemannschule Limburg mit dem Lycée et Collège Jean Moulin in Ste.-Foy - Teilnahme am Unterricht, verschiedene Besichtigungen und gemein- same Aktivitäten

15. - 28. September 2000   Schüleraustausch zwischen den Partnerschulen "Le Plan du Loup", Ste.-Foy, und Französisch-Schülern der Limburger Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule und Leo- Sternberg-Schule in Ste.-Foy; Teilnahme am Unterricht und gemeinsame Aktivitäten

27. September - 04. Oktober 2000    Internationale Jugendbegegnung mit Musikschülern der Kreismusikschule Limburg, der "École municipale de musique et de danse", Ste.-Foy, und Schülern der Musikschule aus Fermo/Italien auf der Domäne Hohlenfels bei Zollhaus, gemeinsame Proben und Konzerte Im Kurhaus Bad Camberg und in der Josef-Kohlmaier-Halle in Limburg

20. - 31. Oktober 2000   Besuch des Schwimmvereins Poseidon e. V., Limburg, beim Schwimmverein Sainte Foy Olympic Natation in Ste.-Foy und gemeinsame Wettkämpfe

17. - 19. November 2000   Besuch von Vorstandsmitgliedern des Comité de Jumelage, Ste.-Foy beim Vorstand des Vereins für Städtepartnerschaften Limburg e.V. zu einem Arbeitsgespräch und Kranz- niederlegung mit einer kleinen Gedenkfeier am Grab des französischen Soldaten auf der Kriegsgräberstätte in Dietkirchen anlässlich des Volkstrauertages am 19. November

23. März - 05. April 2001   Schüleraustausch zwischen den Partnerschulen "Le Plan du Loup", Ste.-Foy, und Französisch-Schülern der Limburger Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule und Leo- Sternberg-Schule in Limburg; Teilnahme am Unterricht und gemeinsame Aktivitäten

30. März - 02. April 2001   Besuch der Theatergruppe "Les Dingos" aus Ste.-Foy bei der Spielschar der Tile- mannschule in Limburg und Aufführung einer "Fantasie musicale" mit dem Titel "Les nouvelles aventures de Wurly le juke box" und gemeinsamen Aktivitäten

31. März - 07. April 2001   Orchesterarbeitsphase der Kreismusikschule Limburg bei der Musikschule "École municipale de musique et de danse" in Ste.-Foy, und gemeinsames Konzert "Concert du jumelage"

04. - 07. Mai 2001   Besuch des Schwimmvereins Sainte Foy Olympic Natation beim Schwimmverein Poseidon e.V. in Limburg und gemeinsame Wettkämpfe

07. Mai - 15. Juni 2001   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 4 franz. Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

23. - 27. Mai 2001   Besuch des 1. Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Limburg bei den Feuerwehrkameraden in Ste.-Foy

21. Mai - 29. Juni 2001   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 4 franz. Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

Juni 2001   Besuch von Mitgliedern des Tennisclubs Fidesien beim Limburger Tennis-Club "Rot- Weiß" mit Vergleichswettkampf und gemeinsamen weiteren Aktivitäten

06. Juni - 03. Juli 2001   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 7 Limburger Studentinnen und Studenten in Firmen in Ste.-Foy und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

14. - 17. Juni 2001   Besuch von Mitgliedern eines Deutsch-Kursus beim "Maison de jeunesse et de la culture", Ste.-Foy, bei Teilnehmern eines Französisch-Kursus der Kreisvolkshoch- schule Limburg-Weilburg und gemeinsame Aktivitäten

14. - 27. September 2001   Schüleraustausch zwischen den Partnerschulen "Le Plan du Loup", Ste.-Foy, und Französisch-Schülern der Limburger Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule und Leo- Sternberg-Schule in Ste.-Foy; Teilnahme am Unterricht und gemeinsame Aktivitäten

28. 09. - 01. 10. 2001   Große Bürgerbegegnung mit jeweils 100 Gästen aus Lichfield und Ste.-Foy-lès-Lyon in Limburg

01. - 06. April 2002   Besuch von ca. 30 Musikschülern der Musikschule "École municipale de musique et de danse", Ste.-Foy, bei der Kreismusikschule Limburg zur gemeinsamen Arbeitswoche und anschließendem Konzert in der Annakirche in Limburg 19. - 22. April 2002   Große Bürgerbegegnung mit jeweils 100 Gästen aus Limburg und Ste.-Foy-lès-Lyon in Lichfield

09. - 12. Mai 2002   Besuch des Chores "Ensemble Vocal Fidesien", Ste.-Foy, bei der Limburger Orchestervereinigung mit gemeinsamem Kirchenkonzert in der Kirche St. Hildegard, Limburg

06. Mai - 14. Juni 2002   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 3 franz. Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

17. - 20. Mai 2002   Besuch der Seniorenmannschaft des Tennisclubs Rot-Weiß Limburg beim Tennisclub Fidesien in Ste.-Foy mit Freundschaftsturnier

21. Mai - 03. Juli 2002   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, weitere Praktika von 3 franz. Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

06. - 09. Juni 2002   Besuch der Spielschar Tilemannschule (Theatergruppe/Gymnasium) Limburg in Ste.-Foy und Aufführung des Theaterstückes "Helden" von George Bernard Shaw

10. Juni - 05. Juli 2002   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 6 Limburger Studentinnen und Studenten in Firmen in Ste.-Foy und Lyon - Unterbringung in Gastfamilien

02. - 05. März 2003   Besuch der Folklore-Tanzgruppe "Unifolk", Ste.-Foy, in Limburg und aktive Beteiligung am Faschingsgeschehen und Faschingszug.

02. - 05. März 2003   Besuch Vorstandsmitglieder des Comité de Jumelage, Ste.-Foy, beim Verein für Städtepartnerschaften Limburg e. V.

21. - 27. April 2003   Besuch von ca. 30 Musikschülern der Kreismusikschule Limburg bei der Musikschule "École municipale de musique et de danse", Ste.-Foy, zur gemeinsamen Arbeitswoche und anschließendem Konzert

22. - 26. April 2003   Besuch einer Wandergruppe aus Ste.-Foy bei einer Wandergruppe in Limburg zu gemeinsamen Aktivitäten

22. - 26. April 2003   Besuch einiger Mitglieder des "Maison de jeunesse et da la culture", Ste.-Foy, bei Mitgliedern des Vereins für Städtepartnerschaften Limburg e. V.

05. Mai - 13. Juni 2003   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 3 franz. Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg

10. - 14. Mai 2003   Aktive Teilnahme der Volkstanzgruppe "D'Emsbachthaler" an der Europäischen Woche in Ste.-Foy-lès-Lyon

25. Mai - 01. Juni 2003   Besuch der Limburger Orchestervereinigung beim Chor "Ensemble Vocal Fidesien" in Ste.-Foy mit gemeinsamem Konzert in der Kirche St. Just

26. Mai - 04. Juli 2003   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 3 franz. Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg

06. - 09. Juni 2003   Besuch des Tennis-Clubs Fidésien, Ste.-Foy, beim Tennisclub Rot-Weiß Limburg und gemeinsames Tennisturnier

26. - 29. Juni 2003   Besuch von 30 Mitgliedern der Feuerwehr Ste.-Foy bei der Freiw. Feuerwehr Limburg mit Besichtigung des Feuerwehr-Hauptstützpunktes und weiteren Aktivitäten

30. Juni - 25. Juli 2003   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprachensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 6 Limburger Studentinnen und Studenten in Firmen in Ste.-Foy und Lyon - Unterbringung in Gastfamilien

12. - 18. April 2004   Workshop mit Schülern der Musikschule Sainte Foy und Kreismusikschule Limburg in Limburg sowie gemeinsames Konzert

03. Mai - 11. Juni 2004   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprachensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von einem Limburger Studenten in einer Firma in Ste.-Foy - Unterbringung in Gastfamilien

07. - 10. Mai 2004   Großes Freundschaftstreffen mit jeweils 100 Personen aus Limburg und Lichfield in Ste.-Foy-lès-Lyon

20. - 23. Mai 2004   Besuch des Vereins Freiw. Feuerwehr Limburg bei der Feuerwehr Sainte Foy

17. Mai - 25.Juni 2004   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprachensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von einer Limburger Studentin in einer Firma in Ste.-Foy - Unterbringung in Gastfamilien

17. Mai - 25.Juni 2004   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprachensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 8 französischen Studentinnen in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

07. - 11. Dezember 2004   Fahrt der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg zum Lichterfest (Fête des lumières) nach Ste.-Foy-lès-Lyon

02. Mai - 10. Juni 2005   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 5 Limburger Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

04. - 08. Mai 2005   Besuch der Freiw. Feuerwehr Limburg bei Feuerwehr Sainte Foy

05. - 08. Mai 2005   Wanderfahrt der Wandergruppe Werner Bendel, Limburg, nach Sainte Foy zu gemein- samen Wanderungen mit Wandergruppen Sainte Foy und Lichfield

05. - 09. Mai 2005   Besuch Chor "Ensemble Vocal Fidesien" Sainte Foy bei Limburger Orchestervereinigung und gemeinsames Konzert

13. - 16. Mai 2005   Besuch des Tennisclubs Rot-Weiß Limburg bei Tennisclub Fidesien in Sainte Foy

04. - 29. Juli 2005   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 8 Limburger Studentinnen und Studenten in Firmen in Ste.-Foy und Lyon - Unterbringung in Gastfamilien

23. - 27. Juli 2005   Internationales Jugendtreffen mit Jugendlichen aus Limburg, Sainte Foy, Lichfield und Oudenburg in Lichfield

Oktober 2005   Besuch mit 50 Schüler und Schülerinnen der Joh.-Wolfgang-von-Goethe-Schule und Leo- Sternberg-Schule Limburg bei Partnerschule "Le Plan du Loup" in Sainte Foy

07. - 10. Oktober 2005   Treffen von Mitgliedern des Comité de Jumelage, Sainte Foy, der Twinning Association, Lichfield, und des Partnerschaftsvereins Limburg zu Gesprächen über weitere Planungen 2006 / 2007 in Aspéry /F

14. - 28. Oktober 2005   Ferienaufenthalt einer 16jährigen Schülerin aus Limburg in einer Gastfamilie in Sainte Foy

April 2006   Besuch der Musikschule Sainte Foy mit 30 jugendlichen Musikern bei der Kreismusik- schule Limburg mit gemeinsamen Orchesterproben und Konzert

01. - 12. Mai 2006   Besuch mit ca. 50 Schülern und Schülerinnen der Schule "Le Plan du Loup", Sainte Foy, bei der Partnerschule Joh.-Wolfgang-von-Goethe-Schule / Leo-Sternberg-Schule in Limburg

25. - 28. Mai 2006   Besuch der Freiw. Feuerwehr Sainte Foy bei Freiwillige Feuerwehr Limburg

26. - 28. Mai 2006   Großes Freundschaftstreffen mit jeweils 100 Bürgern aus Limburg, Sainte Foy und Lichfield in Oudenburg

Mai / Juni 2006   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 3 Fidesienser Studentinnen und Studenten in Firmen in Limburg und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

Juni / Juli 2006   Im Rahmen des Praktikantenaustausches zwischen der Peter-Paul-Cahensly-Schule - Fremdsprechensekretariat -, Limburg, und der Partnerschule Assomption Bellevue, la Mulatière, Ste.-Foy, Praktika von 6 Limburger Studentinnen und Studenten in Firmen in Sainte Foy und Umgebung - Unterbringung in Gastfamilien

Juli 2006   Gemeinsame Wanderung mit Wandergruppen aus Limburg, Sainte Foy und Lichfield In Limburg

13. - 18. Juli 2006   Internationales Jugendtreffen mit Jugendlichen aus Sainte Foy, Limburg, Lichfield und Oudenburg in Sainte Foy

09. - 19. September 2006   Schüleraustausch Collège Plan duLopu Sainte Foy mit 54 Schülern der Johann- Wolfgang-von-Goethe-Schule/Leo-Sternberg-Schule, Limburg, in Sainte Foy

23. September 2006   2. Auflage Rockkonzert "Rock For Friends" im Kalkwerk Diez-Limburg mit Bands aus Sainte Foy, Lichfield, Oudenburg und Limburg



Chronologie der Städtepartnerschaft
Limburg - Lichfield

Wappen von Lichfield Die englische Stadt mit rd. 30.000 Einwohnern kann auf eine über 1.000jährige Geschichte zurück blicken und weist eine Vielzahl gut erhaltener historischer Gebäude auf. Die Stadt ist zu 65 % protestantisch und liegt, umgeben von reizvollen Dör-fern, in einer ländlich strukturierten Gegend, ca. 40 km von Birmingham entfernt. Die im 13. und 14. Jahrhundert erbaute Kathedrale, die mittelalterlichen Gassen, die Fußgängerzonen mit ihren modernen Einkaufsmöglichkeiten und die vielseitigen Sport- und Freizeitanlagen laden jährlich zahlreiche Besucher in die historische Stadt ein. Höhepunkte sind die jährlich stattfindenden Festivals wie Jazz & Blues-Festival, Kunsthandwerkermarkt u. v. m.


Berühmte Persönlichkeiten: Dr. Samuel Johnson, Dr. Erasmus Darwin.


September 1983   Limburgs damaliger Erster Stadtrat Dr. Sigurd van Riesen, signalisiert beim Europäischen Partnerschaftskongress in Brighton das Interesse an einer möglichen Partnerschaft mit Lichfield, da beide Städte viele Gemeinsamkeiten aufweisen. Das Joint Twinning Committee beim British Council in London informiert das Twinning Committee in Lichfield.

Februar 1984   Mr. Robert White vom Twinning Committee Lichfield bestätigt Limburg das Interesse Lichfields an einer Städtepartnerschaft.

März 1984   Der Magistrat der Kreisstadt Limburg beschließt, neben der seit 1967 bestehenden Städtepartnerschaft mit Ste.-Foy-lès-Lyon derzeit keine weitere Partnerschaft einzugehen. Lichfield wird eine Absage erteilt, aber mit dem Hinweis auf eine mögliche Dreierpartnerschaft, da auch Ste.-Foy Interesse an einer Partnerstadt in England bekundet hat.

1986   Das Lichfield Twinning Committee wendet sich an die Europa-Union Limburg. Der Vorsitzende Rudi Eisenbach fährt nach Lichfield. Bishop Keith Sutton aus Lichfield besucht Dompfarrer Lixenfeld in Limburg.

Sommer 1987   Die Europa-Union Limburg organisiert eine erste Freundschaftsfahrt nach Lichfield.

Oktober 1987   Eine kleine Delegation des Partnerschaftskomitees Lichfield besucht die Europa-Union Limburg.

31. Oktober 1987   findet eine Arbeitssitzung zwischen der Lichfielder Delegation und Vertretern von Limburger Vereinen, Organisationen und Schulen statt.

08. Dezember 1987   Die Europa-Union Limburg lädt zur Gründungsversammlung eines "Bürgerkomitees Limburg-Lichfield" ein. In den Vorstand werden gewählt: 1. Vorsitzender Dr. van Riesen, 2.Vorsitzender Rudi Eisenbach, Heinz Krah, Elmar Schachl, Volker Friebe, Ingrid Körting, Herr Abel, Jürgen Schönbach, Wolfgang Busch, Frau Hirschmann.

02. - 05. Juni 1988   Erste Freundschaftsfahrt des Bürgerkomitees nach Lichfield. 13. - 16. Oktober 1988   Es erfolgt ein Gegenbesuch des Lichfield Twinning Committee in Limburg. Seitdem finden jährlich wechselseitige Besuche statt.

30. März - 05. April 1990   Jugendfahrt der Europa-Union Deutschland, Kreisverband Limburg, nach Lichfield

15. Oktober 1991   Empfang der Association Of Past-Rotarians - Past-Rotarians' Club of Mercia No. 54 - mit 12 Personen aus Lichfield durch das Bürgerkomitee Limburg-Lichfield

25. - 28. September 1992   Besiegelung der Ringpartnerschaft in Lichfield mit Limburg und Ste.-Foy. Ab 1992 jährlich stattfindende wechselseitige Freundschaftstreffen mit jeweils 100 Personen in Limburg, Lichfield und Ste.-Foy.

03. Mai 1993   Wegen Wegzug des 1. Vorsitzenden Dr. van Riesen wird in einer Vorstandssitzung des Bürgerkomitess Limburg-Lichfield Frau Erika Lürßen zur 1. Vorsitzenden gewählt und übernimmt das Amt ab 01. 06. 1993.

29. Mai - 01. Juni 1993   Großes Freundschaftstreffen zwischen der Lichfield Twinning Association und dem Bürgerkomitee Limburg-Lichfield in Limburg.

30. Juli - 05. August 1993   Fahrt mit 20 Erwachsenen und 25 Jugendlichen der Europa-Union nach Lichfield.

01. - 08. September 1993   Fahrt der Kreismusikschule mit 40 Personen nach Lichfield anl. Jahreskonzert der City of Lichfield Band

07. - 11. April 1994   Der Lichfield Cathedral Choir besucht die Domgemeinde Limburg und gibt am 09. April ein geistliches Konzert im Limburger Dom.

21. - 25. Mai 1994   Freundschaftsfahrt mit 23 Erwachsenen und 10 Jugendlichen nach Lichfield.

31. Mai - 04. Juni 1995   Eine Bürgergruppe aus Lichfield besucht das Bürgerkomitee in Limburg.

06. - 09. Juni 1996   Besuch mit 23 Erwachsenen und 26 Schülern in Lichfield.

08. Dezember 1997   Das Bürgerkomitee Limburg-Lichfield feiert sein 10jähriges Jubiläum mit einem Empfang am 10. Dezember bei Bürgermeister Martin Richard.

19. Juli - 02. August 1998   Besuch der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg, Stamm: Limburg-Dom beim Partnerstamm "7th Lichfield Scouts" in Lichfield und gemeinsame Aktivitäten

24. - 28. Oktober 1998   Gemeinsamer Besuch des Lichfield Chamber Choir und der Lichfield Twinning Association in Limburg.

21. Januar 1999   Der Verein für Städtepartnerschaften Limburg e.V. wird gegründet. Die drei Arbeitskreise - Arbeitskreis Ste.-Foy, Arbeitskreis Lichfield und Arbeitskreis Oudenburg - sollen die bestehenden Kontakte zu den Partnerstädten in Verbindung mit dem Magistrat der Kreisstadt Limburg a.d.Lahn weiter führen und vertiefen.

05. Mai 1999   Das Bürgerkomitee Limburg-Lichfield arbeitet als Arbeitskreis Lichfield im neu gegründeten Verein für Städtepartnerschaften mit Frau Erika Lürßen als 1. Vorsitzende und Frau Heide Bein als 2. Vorsitzende weiter.

02. - 06. Juli 1999   Freundschaftstreffen des AK Lichfield mit Twinning Association in Lichfield

02. - 06. Juli 1999   Fahrt der Kreismusikschule Limburg e.V. zum o. a. Freundschaftstreffen und aktive Mitwirkung im katholischen Gottesdienst, beim "Dance on the Barn" und beim Freundschaftsabend in der Guildhall

22. - 24. Oktober 1999   Auf Einladung des Stadtverordnetenvorstehers Besuch von Mandatsträgern aus Lichfield in Limburg

24. - 26. März 2000   Auf Einladung des Bürgermeisters Lichfield Besuch von Limburger Mandatsträgern in Lichfield

16. - 19. Juni 2000   Partnerschaftliche Begegnung der Lichfield & District Table Tennis League und dem Tisch-Tennis-Club Offheim in Offheim

22. Juli - 05. August 2000   Besuch der Pfadfindergruppe 7th Lichfield Scouts beim Partnerstamm der Deutschen Pfadfinderschaft, St. Georg - Stamm: Limburg Dom in Limburg und gemeinsame Aktivitäten

25. - 29. August 2000   Freundschaftstreffen der Twinning Association und AK Lichfield in Limburg

20. - 23. Oktober 2000   Besuch von zwei Folkloregruppe der Morris Dancers - Ryknild Rabble und Three Spires Ladies Morris Dancers anläßlich Oktoberfest in Limburg

20. - 23. Oktober 2000   Besuch von Mitgliedern der Lichfielder Kirchengemeinde "Wade Street Church" bei der Freien Evangelischen Kirchengemeinde in Limburg

31. August   Internationales Golfturnier des Golfclubs Limburg mit Mitgliedern des Golfclubs Lichfield im Golf-Club am Wiesensee

28. 09. - 01. 10. 2001   Große Bürgerbegegnung mit jeweils 100 Gästen aus Lichfield und Ste.-Foy-lès-Lyon in Limburg

19. - 22. April 2002   Große Bürgerbegegnung mit jeweils 100 Gästen aus Limburg und Ste.-Foy-lès-Lyon in Lichfield

01. - 03. Mai 2002   Besuch des Tisch-Tennis-Club Offheim beim Tisch-Tennis-Club in Lichfield und gemein- sames Turnier (freundschaftliche Kontakte bestehen seit 1998)

06. - 10. Mai 2002   Besuch des Golfclubs Limburg beim Seedy Mill Golf Club in Lichfield und gemeinsames Golfturnier

10. 06. - 01. 07. 2002   Im Rahmen ‚Praktikantenaustausch zwischen den Rathäusern der Partnerstädte' Praktika von zwei Auszubildenden zu Verwaltungsfachangestellten der Stadtverwaltung Limburg (André Jung und Larissa Klein) im Rathaus in Lichfield

20. - 29. Juni 2002   Orchesterfahrt mit dem Blechbläser- und Percussionensemble der Kreismusikschule Limburg nach Lichfield und Schottland mit einem Konzert vor der Kathedrale in Lichfield

19. Juli - 03. August 2002   Besuch von 20 Pfadfinderinnen und Pfadfindern der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg - Stamm: Limburg-Dom bei ihrem Partnerverein, den 7th Lichfield Scouts in Lichfield mit gemeinsamen Aktivitäten

29. August - 01. September 2002   Besuch des Seedy Mill Golf Club Lichfield beim Golfclub Limburg mit Golfturnier auf dem Golfplatz in Braunfels sowie Fahrt zum Rhein und Besuch der Loreley

19. - 22. September 2002   Besuch der Lichfielder Rockband "sckism" in Limburg und gemeinsames Rockkonzert von "sckism" und der Limburger Band "Sludge" im Sudhaus

02. - 06. Oktober 2002   Besuch des Modell-Eisenbahn-Vereins Lichfield beim Modell-Eisenbahn-Club Limburg- Hadamar aufgrund der Fahrt von Dampfloks auf der Lahntalstrecke

02. - 06. Oktober 2002   Chorreise des Limburger Kammerchors zum Lichfield Cathedral Chamber Chor mit gemeinsamen Konzerten in der Kirche St. Michaels, Lichfield und in Yoxall nahe Lichfield

03. - 06. März 2003   Informationsbesuch des Geschäftsführers für Freizeiteinrichtungen der Stadtverwaltung Lichfield bei der Stadt Limburg; Informationsgespräche mit verschiedenen Ämtern der Verwaltung und Besichtigung von Freizeiteinrichtungen wie Hallen- und Freibad, Sport-stätten usw.

23. - 27. Mai 2003   Freundschaftstreffen mit 50 Gästen des AK Lichfield im Partnerschaftsverein bei der Twinning Association in Lichfield

Mai 2003   Besuch des Golfclubs Limburg beim Seedy Mill Golf Club in Lichfield und gemeinsames Golfturnier

29. August 2003   Besuch des Limburger Kunsthandwerkermarktes durch Lichfields Bürgermeister Dr. Barry White

25. - 29. Oktober 2003   Besuch des Lichfield Cathedral Chamber Choir beim Limburger Kammerchor mit gemeinsamen Konzert

23. - 26. Oktober 2003   Besuch der Limburger Rockband -machine- im Tonstudio "Neon-Studios" in Lichfield und gemeinsames Rockkonzert mit der Rockband "Wishbone Ash" aus der Nähe von Lichfield in Pontypridd/Wales

25. - 29. Oktober 2003   Besuch des Lichfield Chamber Choir beim Limburger Kammerchor und gemeinsame Konzerte im Limburger Dom, in Marienstatt und im Frankfurter Kaiserdom

19. 10. - 01. 11. 2003   Im Rahmen ‚Praktikantenaustausch zwischen den Rathäusern der Partnerstädte' Praktika von zwei Auszubildenden (1 Verwaltungsfachangestellte / 1 Schwimmmeister-Gehilfin) der Stadtverwaltung Limburg (Miriam Daum und Angelina Noll) im Rathaus bzw. in Freizeiteinrichtungen (Hallenbäder) in Lichfield

12. - 14. Dezember 2003   Teilnahme Bürgermeister Martin Richard am 450. Gedenktag der Charta von Queen Mary aus dem Jahr 1553 (Genehmigung zur Beschäftigung eines Sheriffs in Stadt und Kreis Lichfield) in Lichfield

07. - 10. Mai 2004   Großes Freundschaftstreffen in Ste.-Foy-lès-Lyon mit jeweils 100 Personen aus Limburg und 100 Personen aus Lichfield

19. Mai 2004   Bürgermeister-Wahl: Neue Bürgermeisterin für die Amtsperiode 2004 - 2005: Stadträtin Gwyneth Boyle

23. Juli - 07. August 2004      Besuch 34köpfige Gruppe der 7th Lichfield Scouts Lichfield bei Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg Stamm: Limburg-Dom mit Pfadfindercamp in Vreden und einwöchigem Aufenthalt in Limburg

19. - 22. August 2004   Gemeinsames Rockkonzert mit der Limburger Band "MACH!NE"; Oudenburger Band "SPITE" und der Lichfielder Band "VICTIMS OF NOISE" im Kalkwerk Diez/Limburg am 20. 08. 2004 und gemeinsames Rockkonzert aller drei Bands anlässlich internationales Jugendtreffen mit Musikfestival am 21. und 22. 08. 2004 in Oudenburg

September 2004   Fahrt des Golfclub nach Lichfield zum Golfturnier mit dem Golfclub Lichfield

September - Dezember 2004      Praktikum der Studentin für Lehramt Jessica Wolf an der St. Chad's Primary School in Lichfield

15. - 19. Oktober 2004   Freundschaftstreffen mit 14 Personen der Twinning Association Lichfield mit dem AK Lichfield im Partnerschaftsverein Limburg e. V. in Limburg (Oktoberfest)

Januar und Februar 2005   Im Rahmen Schüleraustausch Aufenthalt einer 17jährigen Schülerin in einer Lichfielder Gastfamilie und Besuch der dortigen Netherstowe High School

06. - 09. Februar 2005   Teilnahme von Lichfielder Bürgern an Karneval-Veranstaltungen und -umzug in Limburg

14. Februar 2005   Konzert des Abbot Bromley School Choir, Lichfield, in der Marienschule in Limburg

11. - 14. März 2005   Treffen der Bürgermeister und Mandatsträger aus Lichfield, Sainte Foy und Limburg zum Austausch kommunaler Angelegenheiten in Lichfield

23. - 27. Juli 2005   Internationales Jugendtreffen mit jeweils 10 Jugendlichen aus Lichfield, Sainte Foy, Oudenburg und Limburg in Lichfield

24. Juli - 14. August 2005   Ferienaufenthalt einer 17jährigen Schülerin in einer Gastfamilie in Lichfield

25. 07. - 07. 08. 2005   Im Rahmen "Praktikantenaustausch zwischen den Rathäusern der Partnerstädte" Praktika von einer Auszubildenden zur Verwaltungsfachangestellten der Stadtverwaltung Limburg (Johanna Raile) im Rathaus in Lichfield

August - September 2005   Praktikum eines Studenten für Lehramt an einer Grundschule in Lichfield und Aufenthalt in einer Gastfamilie

September 2005   Praktikum eines IT-Management-Studenten in einem Hotel in Lichfield - Unterbringung In einer Gastfamilie

23. - 27. September 2005   Auf Einladung der Twinning Association Lichfield Freundschaftstreffen mit Feierlichkeiten zum 296. Geburtstag Dr. Samuel Johnson mit 50 Personen aus Limburg

07. - 10. Oktober 2005   Treffen von Mitgliedern des Comité de Jumelage, Sainte Foy, der Twinning Association, Lichfield, und des Partnerschaftsvereins Limburg zu Gesprächen über weitere Planungen 2006 / 2007 in Aspéry /F

21. - 23. Oktober 2005   Besuch von 7 Mitgliedern "Habibi Dancers", Belly Dancing Clan Lichfield, in Limburg und Teilnahme am Bauchtanz-Festival des Studios Inta Omri im Gemeinschaftshaus Offheim

26. - 28. Mai 2006   Großes Freundschaftstreffen mit jeweils 100 Bürgern aus Limburg, Sainte Foy und Lichfield in Oudenburg

Juli 2006   Gemeinsame Wanderung mit Wandergruppen aus Limburg, Lichfield und Sainte Foy in Limburg

10. - 14. Juli 2006   Konzertreise mit Wind Band und Big Band (ca. 60 Studenten und 10 Erwachsene) der Nether Stowe High School Lichfield in Limburg und

11. Juli 2006   Eröffnungs-Konzert im Rahmen der "Limburger Sommerfesten" durch die Wand Band der High School im Serenadenhof

13. - 18. Juli 2006   Internationales Jugendtreffen mit Jugendlichen aus Sainte Foy, Lichfield, Oudenburg und Limburg in Sainte Foy

15. - 17. September 2006   2. Auflage Rockkonzert "Rock For Friends" im Kalkwerk Diez-Limburg mit Bands aus Lichfield, Sainte Foy, Oudenburg und Limburg

September und Oktober 2006   Praktikum einer Limburger Jura-Studentin in einer Rechtsanwalts-Kanzlei in Lichfield

21. - 24. September 2006   Besuch des Lichfield Cathedral Choir in Limburg bzw. Hadamar, Musisches Internat, und

23. September 2006   Konzert im Limburger Dom

27. - 29. Oktober 2006   Besuch des Chores Camerata Musica in Lichfield mit Konzert in der Lichfield Cathedral



Chronologie der Partnerschaft
Dietkirchen - Oudenburg

Wappen von OudenburgOudenburg liegt im flandrischen Teil (Westflandern) von Belgien, ungefähr 5 km südöstlich der Stadt Ostende an der E 5. Es ist eine Flächengemeinde mit ungefähr 8.000 Einwohnern und überwiegend landwirtschaftlich strukturiert. In Oudenburg gibt es drei Hauptschulen, die Sprache ist niederländisch, als Zweitsprache französisch und eine Verständigung in deutscher Sprache ist immer möglich.

Die Gemeinde Oudenburg wird von einem ehrenamtlich tätigen, durch die Gemeindevertretung gewählten Bürgermeister geführt. Ihm zur Seite steht ein Gemeindevorstand.

Von Limburg aus erreicht man Oudenburg am günstigsten auf der E 5 über Köln - Aachen - Antwerpen oder Brüssel. Abfahrt ist Jabecke oder Oudenburg. Die Entfernung beträgt ca. 430 km.

Interessant ist die römische Vergangenheit von Oudenburg. Seit der Entdeckung in den 1950er Jahren weiß man, dass der Untergrund von Oudenburg Reste und Spuren eines vollständigen römischen Kastells mit dem zugehörigen Friedhof be-wahrt, mehr noch, dass das viereckige Straßenlayout auf das römische Kastell zurückgeht. Die archäologische Forschung hat noch weitere Spuren aufgedeckt. So haben diverse Ausgrabungen in Ortsteilen von Oudenburg gezeigt, dass noch viele Reste von merowingischen, karolingischen und frühmittelalterlichen Siedlungen zu finden sind. Eine einzigartige Situation in Flandern, die eine verloren gedachte Kontinuität zwischen römischer und frühmittelalterlicher Zeit beweist. Mitte der 1950er Jahre entdeckte man, dass sich Oudenburg aus einem römischen "castellum" entwickelte. Diese militärische Niederlassung war Teil einer größeren Verteidigungslinie an der europäischen Küste, des "Litus Saxonicum", um das römische Gebiet ge-gen Einfälle von See zu schützen. Einmalig an Oudenburg ist, dass es die einzige Stelle der Linie in Flandern ist, die sys-tematisch untersucht wurde und auch zum heutigen Zeitpunkt (2005) mit zwei aktiven Garbungsstätten weiter untersucht wird. Fundstücke sind im Museum in Oudenburg dem interessierten Publikum zugänglich.

Im Jahre 1970 begannen beim TuS Dietkirchen die Planungen zu einem größeren Ausflug im Jahr 1971. Die beiden Vor-standsmitglieder Kurt van der Burg und Alfred Wahl wurden mit der Planung beauftragt. Bei einem Urlaubsaufenthalt im Sommer 1970 in Belgien wurden beim belgischen Fußballverband mehrere zum TuS Dietkirchen gleichrangige Mannschaften in Erfahrung gebracht, u. a. auch die Mannschaft der KWS Oudenburg. Gleichzeitig bestanden bereits zufällige Kontakte zwischen Kurt van der Burg und Herrn Peter Paepe aus Oudenburg.

Am 16. August 1970 kam es im Rahmen eines Frühschoppens im St. Petershof in Oudenburg zu einem ersten offiziellen Ge-spräch. Teilnehmer waren der Bürgermeister der Gemeinde Oudenburg, Maenhout, der Vorsitzende der KWS und gleichzeitig Beigeordneter der Gemeinde, Herr Smis, der Beigeordnete Foulon, Peter Paepe, Alfred Wahl und Kurt van der Burg. Bei diesem Gespräch wurde vereinbart, daß über den geplanten Besuch des TuS Dietkirchen hinaus eine Partnerschaft zwischen den Gemeinden angestrebt werden solle. Kurt van der Burg als Vorsitzender der damaligen Gemeindevertretung der Gemeinde Dietkirchen brachte diesen Gedanken in die Gemeindevertretung. Die Gemeindevertretung stimmte diesem Vor-schlag einstimmig zu.

An Pfingsten 1971 kam es dann zu einem ersten Kontakt der Gemeinden in Oudenburg. 70 Dietkircher, unter ihnen Bürgermeister Eufinger, der Vorsitzende der Gemeindevertretung Kurt van der Burg und einige Mandatsträger besuchten die Gemeinde Oudenburg. Die Partnerschaft war damit beschlossene Sache. Die Unterkunft erfolgte im Ferienzentrum Blekkhaard (in ungefähr 10 km Entfernung von der Gemeinde Oudenburg an der Nordseeküste gelegen). In einem Fußballspiel siegte die Mannschaft des TuS Dietkirchen. Beim Essen in den Familien und einem Verbrüderungsball wurden erste private Kontakte geknüpft.

Pfingsten 1972 kam es zu einem Gegenbesuch von 40 Oudenburgern in Dietkirchen. Die Gäste waren in Familien untergebracht. Im Rahmen eines Empfangs wurde die Partnerschaftsurkunde zwischen dem Stadtteil Dietkirchen und Oudenburg im Sitzungssaal der Stadt Limburg durch Herrn Bürgermeister Maenhout sowie dem damaligen 1. Beigeordneten Schmich unterzeichnet. Gemeinsam wurde eine Fahrt nach Oberwesel und abends ein Ball veran- staltet. Bei diesem Treffen wurde vereinbart, die offiziellen Besuche in zweijährigem Rhythmus durchzuführen, d. h. 1974 in Oudenburg, 1976 in Dietkirchen, 1978 wieder in Oudenburg usw.

Pfingsten 1973    fuhr die Kinderschola mit 80 Teilnehmern nach dem Ferienzentrum Blekkhaard. Im Rahmen dieses Besuches erfolgte ein Empfang im Rathaus der Gemeinde Oudenburg, eine Gottesdienst-Gestaltung im Festhochamt und ein Konzert im Altenheim der Gemeinde Oudenburg.

Pfingsten 1974   Fahrt des Kirchenchores mit 104 Teilnehmern nach Oudenburg mit Gestaltung des Gottesdienstes.

Herbst 1974   Besuch in Oudenburg durch Bürgermeister Josef Kohlmaier und Ortsvorsteher van der Burg.

1974   Besuch von Schülern der Kreismusikschule Limburg an der belgischen Nordseeküste mit Konzert in der Kirche und der Gemeindeschule in Oudenburg.

Pfingsten 1976   Besuch von 50 Oudenburgern in Dietkirchen - Aufstellung einer Hinweistafel auf die Partnerschaft am Ortseingang Dietkirchen.

1977   erfolgt der Zusammenschluß mehrerer Gemeinden unter dem Namen Oudenburg mit dem neuen Bürgermeister Josef van der Perre.

Pfingsten 1977   Besuch der Jugendabteilung des TuS Dietkirchen in Belgien mit zwei Fußballspielen gegen Jugendmannschaften der Gemeinde Oudenburg.

Pfingsten 1978   Besuch von 29 Dietkirchern mit Bürgermeister Kohlmaier und Ortsvorsteher van der Burg in Oudenburg mit Aufstellung einer Hinweistafel zur Partnerschaft am Ortseingang Oudenburg.

Am 23. September 1978    verstarb Altbürgermeister Maenhout. Am 24. 05. 1979 erfolgte eine Kranzniederlegung am Grab des Altbürgermeisters durch Ortsvorsteher van der Burg im Beisein der Familienangehörigen sowie offizieller Vertreter der Gemeinde Oudenburg.

August 1979   Besuch einer Schulklasse der Peter-Paul-Cahensly-Schule mit Frau van der Burg in Oudenburg.

Pfingsten 1980   10-Jahresfeier der Partnerschaft in Dietkirchen.

Oktober 1980   Besuch von drei Schulklassen der Friedrich-Dessauer-Schule in Oudenburg mit den Lehrern Kappi und van der Burg.

Pfingsten 1982   Besuch von 50 Dietkirchern in Oudenburg. Die Einweihung des Limburg-Parks aus Anlaß des 10jährigen Bestehens der Partnerschaft war der Höhepunkt.

13. - 19. Juli 1983   Zeltlager mit 19 Jugendlichen aus Oudenburg in der Lahnanlage in Dietkirchen.

02. Juni 1984   Eintägiger Besuch von 22 Fraktionsmitgliedern der CDU-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung Limburg in Oudenburg.

09. - 11. Juni 1984   Besuch von 50 Oudenburgern in Dietkirchen.

16. - 17. Juni 1984   Teilnahme von 10 Dietkirchern an der Arnoldus-Feier in Oudenburg. Arnoldus war der Gründer und der 1. Abt des im Jahre 1084 gegründeten Klosters Oudenburg. Die Feierlichkeiten wurden umrahmt von einem Freilichtspiel und einer beachtenswerten Ausstellung, die von Minister Tindemanns eröffnet wurde.

18. Mai 1985   Besuch der Europa-Union Kreisverband Limburg mit 34 Personen in Oudenburg

28. Mai - 01. Juni 1985   Besuch von 24 Schülern der Peter-Paul-Cahensly-Schule, kaufm. Berufsschule in Oudenburg

15. - 18. August 1985   Treffen zwischen Jugendlichen aus Dietkirchen (21 Jugendliche + 5 Begleiter) und Oudenburg in Oudenburg mit Besichtigungen von Brügge und Ostende und ver schiedenen gemeinsamen Aktivitäten.

13. - 15. September 1985   Besuch einer Delegation aus Oudenburg in Dietkirchen mit Altstadtbesichtigung und Besuch des Stadtarchivs.

08. - 11. Mai 1986   offizielle Partnerschaftsfeier mit 60 Dietkirchener Bürgern in Oudenburg

21. - 23. Mai 1988   Freundschaftstreffen mit ca. 60 Oudenburger Bürgern in Dietkirchen

20. - 27. August 1988   Deutsch-französisch-belgische Jugendbegegnung in Zienkerke /Belgien

Pfingsten 1990   Feierlichkeiten anläßlich des 20jährigen Jubiläums der Partnerschaft in Oudenburg.

Freundschaftstreffen finden alle zwei Jahre - in der Regel zu Pfingsten -wechselseitig in Oudenburg und Dietkirchen mit jeweils ca. 50 Bürgern statt. Die Unterbringung erfolgt immer in Gastfamilien. Auch haben sich im Laufe der Städtepartner-schaft viele Freundschaften entwickelt, so dass auch Besuche zu Familienfesten erfolgen. Ebenfalls werden weiterhin Jugendbegegnungen veranstaltet, so z. B. im Mai 1999 mit Jugendlichen aus Dietkirchen und Oudenburg. Die gemeinsame Unterbringung im Ferienzentrum "Polderwind" sowie gemeinsame Unternehmungen wie Kettcar-Fahren, Besuch und Besichtigung von Brugge und eine Hafenrundfahrt in Zeebrugge erleichterten das gegenseitige Kennenlernen. Auch das Atomium im Weltausstellungsgelände in Brüssel wurde besichtigt. Durch diese Begegnungen gewinnen die Jugendlichen Interesse und Verständnis für die Menschen, die in der jeweiligen Partnerstadt leben.

30. Mai - 01. Juni 1998   Großes Freundschaftstreffen in Oudenburg

21. Januar 1999   Der Verein für Städtepartnerschaften Limburg e.V. wird gegründet. Die drei Arbeitskreise - Arbeitskreis Ste.-Foy, Arbeitskreis Lichfield und Arbeitskreis Oudenburg - sollen die bestehenden Kontakte zu den Partnerstädten in Verbindung mit dem Magistrat der Kreisstadt Limburg a.d.Lahn weiter führen und vertiefen.

13. - 16. Mai 1999   Jugendbegegnung mit Jugendlichen aus Dietkirchen und Oudenburg in Oudenburg

09. - 11. Juni 2000   Partnerschaftliche Begegnung des TuS Dietkirchen mit dem Sportclub Oudenburg in Dietkirchen und gemeinsames Fußballspiel

12. - 14. August 2000   Freundschaftstreffen und 30jährige Partnerschaftsfeier in Dietkirchen

24. - 26. September 2000   Besuch der Seniorengruppe "Bond Christelijke Gepnsioneerden" aus Oudenburg in Dietkirchen mit Ausflügen in die Umgebung

24. - 26. September 2000   Wochenendausflug einer Gruppe von ca. 50 Senioren aus Oudenburg nach Dietkirchen und in den Westerwald

28. - 30. April 2001   Besuch einer Motorradgruppe aus Oudenburg in Dietkirchen

Ostern 2002   Besuch der Frauenfußballabteilung beim VfR 07 Limburg bei dem Frauenfußballclub "Ladies Oudenburg"

26. - 28. April 2002   Besuch von 18 Jugendlichen aus Dietkirchen bei einer Jugendgruppe in Oudenburg und gemeinsames Fußballlturnier

30. Mai - 02. Juni 2002   Freundschaftstreffen mit ca. 50 Personen aus Dietkirchen in Oudenburg

06. - 09. Juni 2002   Besuch des Frauenfußballclubs "Ladies Oudenburg" beim VfR 07 Limburg anlässlich des 95jährigen Jubiläums des Vereins

01. - 04. Mai 2003   Besuch des Motorradclubs "Down Under", Oudenburg, bei den Motorradfreunden "Hegdehogs" in Dietkirchen

29. August - 01. September 2003   Teilnahme des Holzbildhauers André Marchand aus Oudenburg beim Kunsthandwerkermarkt in Limburg

03. - 05. Oktober 2003   Parlamentariertreffen Oudenburg / Limburg in Limburg

09. - 13. April 2004   Besuch des VfR 07 - Damenfußball-Mannschaft beim Damenfußballverein Oudenburg und Freundschaftsspiel

29. - 31. Mai 2004   Freundschaftstreffen mit ca. 60 Bürgern aus Oudenburg in Dietkirchen

11. - 13. Juni 2004   Besuch der Motorsportgruppe Hedgehogs Dietkirchen bei der Motorsportgruppe MTC Down Under in Oudenburg

18. - 23. August 2004   Internationales Jugendtreffen in Oudenburg mit jeweils 8 Jugendlichen aus Limburg /D, Essentho (Marsberg) /D, Le Marais Vernier /F, Ste.-Foy-lès-Lyon /F, Lichfield /GB, Oss /NL, Aardenburg /NL und Oudenburg /B

19. - 22. August 2004   Gemeinsames Rockkonzert mit der Limburger Band "MACH!NE"; Oudenburger Band "SPITE" und der Lichfielder Band "VICTIMS OF NOISE2 im Kalkwerk Diez/Limburg am 20. 08. 2004 und gemeinsames Rockkonzert mit einer Band aus Aardenburg /NL anläss- lich internationales Jugendtreffen am 21. 08. 2004 in Oudenburg

29. April - 01. Mai 2005   Fahrt des VfR 07 Limburg - Damenfußball-Mannschaft zur Damen-Fußballmannschaft ‚Ladies Oudenburg' zum Freundschaftsspiel nach Oudenburg

24. - 30. Juli 2005   Jugendbegegnung mit Jugendlichen aus Oudenburg und Dietkirchen in Oudenburg

09. - 11. September 2005   Besuch der Motorsportgruppe MTC Down Under bei Motorsportgruppe Hedgehogs in Dietkirchen

13. - 19. April 2006   Besuch der Damen-Fußballmannschaft VfR 07 bei Damen-Fußballverein "Ladies Oudenburg" und Freundschaftsspiel

26. - 28. Mai 2006   Großes Freundschaftstreffen mit jeweils 100 Bürgern aus Limburg, Sainte Foy und Lichfield in Oudenburg

Juni 2006   Besuch einer Seniorengruppe aus Dietkirchen in Oudenburg

13. - 18. Juli 2006   Internationales Jugendtreffen mit Jugendlichen aus Oudenburg, Sainte Foy, Lichfield und Limburg in Sainte Foy

September 2006   2. Auflage Rockkonzert "Rock For Friends" im Kalkwerk Diez-Limburg mit Bands aus Oudenburg, Lichfield, Sainte Foy, und Limburg

22. - 24. September 2006   Besuch der Motorradfreunde Hedgehogs Dietkirchen bei MTC Down Under in Oudenburg

Juli 2010   40 Jahre Oudenburg/Limburg-Dietkirchen
Der Partnerschaftsverein Limburg hat kürzlich die Freunde in der Partnerstadt Oudenburg/Belgien besucht. Rund 60 Mitreisende - vorwiegend, aber nicht ausschließlich aus dem Limburger Stadtteil Dietkirchen - waren zur Feier des 40jährigen Bestehens der Partnerschaft nach Flandern gereist. Entstanden war die Städtepartnerschaft vor rund 40 Jahren durch ein zufälliges Zusammentreffen des Limburgers Kurt van der Burg und des Odenburgers Peter Paepe an der belgischen Küste. Die beiden verstanden sich so gut, dass sie daraus die Partnerschaft entwickelten und so jahrezehntelange Freundschaften zwischen den Familien beider Städte stifteten. Wie herzlich das Verhältnis ist, zeigte sich auch bei diesem Treffen, dass Peter Paepe "das beste Verbrüderungsfest" seit langem nannte. Die Limburger Gäste waren durchweg begeistert. Sehr erfreut war die Vorsitzende des Arbeitskreises Oudenburg im Partnerschaftsverein, Ute Wellstein, dass dieses Mal viele dabei waren, die zum ersten Mal die Partnerschaft erlebten. Die Hoffnung, dass sie genauso begeistert beim nächsten Mal wieder mit dabei sind, ist wohl berechtigt - denn alle waren mit großer Freude dabei.

Fotos der Begegnung finden Sie unter: H I E R